QR-Codes

Seit dem Einzug der Kamerahandys insbesondere der Smartphones (Iphone, Samsung, HTC usw.) ist es möglich, über gesonderte Funktionen oder Apps, diese QR-Codes zu lesen und direkt zu verarbeiten.

Der QR-Code ist ein zweidimensionaler Strichcode, der innerhalb eines Quadrates durch schwarze und weiße Punkte dargestellt wird. Er kann mit Handykameras eingelesen und decodiert werden, die notwendige Software ist frei verfügbar. In Japan, wo der Code in den 1990er Jahren entstand, ist er schon sehr populär, weil er es unter anderem ermöglicht, URLs darzustellen, ins Handy “einzuscannen” und sofort in die entsprechende Website zu “übersetzen”.

Anwendung

Mit einem QR-Code Generator kann man Informationen beispielsweise Texte im Format einer halben Seite, URLs, RSS-Feeds oder Telefonnummernverschlüsseln und senden. Der QR-Code wird dann auf Webseiten, Flyern oder Produkten platziert und kann von Kunden durch das mobile Internet sehr leicht inklusive aller Informationen identifiziert werden. Am gebräuchlichsten sind QR-Codes, die auf Internetseiten verweisen oder direkt eine E-Mail erzeugen. Haben Sie ein Smartphone? Probieren Sie die hier abgebildeten QR-Codes aus.

Wäre das vielleicht etwas für Ihren Flyer, Plakat oder Ihre Visitenkarte? Ich berate Sie gerne.

 

Internetseite Text Mail
        Einscannen und es öffnet sich eine Internetseit auf Ihrem Smartphone!              
Tipps und Infos